Videorama - Video on Demand

Alt und Jung - Fick die Mutti

Alt und Jung - Fick die Mutti

Run Time: 86 minutes
BestellNr.: 191878
Size: 1.3 GB
  • Sichere Zahlung mit SSL-Verschlüsselung (Kreditkarte)
  • Download auf lokales Gerät auch bei Mieten, kein Streaming
  • Abspielen des Films beim download möglich
  • Komplette DVD mit Menü auch auf Mobil Geräten
  • Film kann vom PC auf Phone/Tablet übertragen werden ohne erneuten download

Available Licenses all prices include VAT

 4,50 €Rental 48 hours
 12,99 €Download to own (permanent access + 1 burn)
 3,50 €Rental 24 hours

Description

Mal auf einem richtig alten Pferd reiten lernen, das wünschen sich viele Männer. Auch Kevin ist schon steinhart, als ihm diese Chance ermöglicht wird. Die Mutter seines Kumpels vom Gymnasium hat ihm kürzlich schnell etwas ins Ohr geflüstert: „Komm in deiner nächsten Freistunde mal alleine vorbei“. „Scheiß auf’s Lernen für’s Abi“, dachte sich der 18-Jährige und wollte endlich das tun, wovon er lange träumte. Eine geile Alte mal richtig nach Strich und Faden durchnageln und dabei noch das eine oder andere lernen. Von wegen „solche Sauereien mach ich nicht“, so was hört Kevin andauernd auf Partys, wenn er mal wieder ein junges Ding abgeschleppt hab. Ins Gesicht spritzen? Fehlanzeige! Analverkehr? Auf keinen Fall. Und vorsichtig und sanft muss er auch noch sein. Dabei will er doch hemmungslos ficken, so richtig mit Saft und Kraft. Bei Roswitha geht das endlich. Die nimmt seinen Schwengel tief in den Schlund, massiert ihm die Eier und steckt ihm den Finger in den Po. Geil ist das! Endlich erlebt Kevin tabulosen Fick-Spaß. Und auch Rosi genießt das geile Spiel mit dem jungen Hengst, dessen Prügel so prall und hart nach oben zeigt. Ohne Viagra, ohne Pornofilm…Hier ist sie endlich mal wieder das Lustobjekt. Klar, dass sie dem Jüngling zeigt, was sie in den Jahren gelernt hat. Und ein bisschen stolz ist die geile Hausfrau auch, dass ihre Titten noch so hart stehen und ihre Muschi so schön feucht ist. Etwas überrascht ist die vernachlässigte Ehefrau schon, als Kevin ihr sagt, dass mittlerweile alle Girls blank rasiert sind. Aber der kleine Ficker macht klar, dass er auf Rosis Urwald und ihren geilen Fotzenduft steht, der sich in den langen Fotzenhaaren gesammelt hat. Der Abiturient benutzt seinen Schwengel nun wie einen Dampfhammer und macht beim Bumsen keine Gefangenen. Wie von Sinnen rammt er den stahlharten Prügel in das feuchte Loch und treibt die geile Rosi damit in den Wahnsinn. Wie lange ist sie nicht mehr so gefickt worden. Sogar von hinten bekommt sie das fette Rohr zu spüren und kann nur noch laut stöhnen. Für diese geile Nummer wird die hemmungslose Ehebrecherin natürlich belohnt. Eine Wichsfontäne ergießt sich wie ein Geysir über Bauch und Titten der scharfen Ficknudel.


Was Rosie in der Eröffnungsszene erlebte, zieht sich wie ein roter Faden durch den ganzen Film. Hier werden sowohl die Fantasien junger Männer, als auch die älterer Frauen bedient. Junge Kerle und reife Ladys, davon träumen mehr Menschen, als man denkt. Besonders, wenn das reife Luder so geil ist, wie in Szene zwei. Mit roten Haaren, einer Jungmädchenfigur, aber der Hemmungslosigkeit einer erfahrenen Stute geht Babsi an den Rüpel ihres jungen, tätowierten Lovers, den sie bei einer Ü40 Bar kennen gelernt hat. Er war Kellner, sie war Gast, er stand auf ihre haarigen Achseln. Schon eine Woche später kniet sie nun da und lutscht ihm den jungen Riemen und lässt sich danach die feuchte Furche lecken. An der Schrankwand in Gelsenkirchener Barock bekommt sie nun das gute Stück ihres potenten Lovers von hinten zu spüren. Die Sektgläser wackeln in der Glasvitrine, doch das ist Babsi egal. Sie will einfach nur hart und heftig gestoßen werden. Ihre rothaarige Fotze läuft fast über vor Geilheit, währen sie auf dem Linoleum-Boden kniet. Doch der Sex von hinten ist nicht alles, denn die Hausfrau will den dicken Prengel richtig spüren und so setzt sie sich rittlings auf den schneidigen jungen Mann. Im geilen Galopp rutscht sie auf und ab und benutzt ihren jungen Kerl als echtes Boytoy. Hier zählt der Schwanz und die Ausdauer - beides erlebt Babsi in Vollendung, bis ihr junger Mann nicht mehr kann. In hohem Bogen spritzt er seinen Samen über den Rücken der roten Rammlerin und freut sich über den geilen Fick!


Kaum ist der Jungspund weg, steht Kevin erneut bereit, um die nächste rüstige Dame von seinen Fickkünsten zu überzeugen. Die hat kurze Haare, mit neckisch rot gefärbten Pony. Sie gibt sich jung durch lila-farbenen Lidschatten, ist aber offensichtlich weit über 40. Das hat ihren Fickhunger jedoch nicht beeinträchtig…im Gegenteil. Kaum steckt Kevin seinen riesigen Riemen erstmals von hinten in ihr noch immer enges Loch, stöhnt sie los, als hätte sie jahrelang nur ihren Frauenarzt an der Muschi gespürt. Während der muskulöse junge Kerl sie fickt, reibt sie sich ihre Lustknospe und kommt bei den strammen Stößen immer und immer wieder. Doch damit nicht genüg, jetzt darf Kevin sogar den Hintereingang der wilden Mama ausfüllen und besorgt es ihr nach einer Babyöl-Salbung ohne Rücksicht auf Verluste. Vorne rein, hinten rein und auch wieder vorne rein…Kevin ist ein geiles Schwein und die Dame find’ das super-fein!


Drei Szenen, von denen eine geiler ist, als die andere. Doch damit nicht genug. In Szene vier bekommt eine wirklich umwerfende Blondine ihr Fett weg, die ihren Körper prächtig in Schuss gehalten hat, deren Titten von der Schwerkraft nicht in Mitleidenschaft gezogen worden, und die den ausdauernden Fick mit ihrem jungen Partner offensichtlich genießt, während sie von oben und von unten wie ein echtes Sexluder genommen wird.


Diese Damen haben die Lust am Sex nicht verloren, genau wie unsere HW-Leserinnen. Und wie viele von ihnen, stehen sie auf junge Kerle! „Jung und Alt“ ist daher ein Film speziell für die reifen Damen in der HW-Gemeinde…und für die strammen Jungs, die wissen, dass gerade ältere Frauen wirklich viel Spaß machen.

Customers Who Bought This Item Also Bought

Happyweekend 1148 Kontakt-Magazin 168 Seiten

Happyweekend 1148 Kontakt-Magazin 168 Seiten
From 5,11 €

Happyweekend 1149 166 Seiten

Happyweekend 1149  166 Seiten
From 5,11 €

HW Kontakt -Magazin 1146 mit 160 Seiten

HW Kontakt -Magazin 1146 mit 160 Seiten
5,11 €