Videorama - Video on Demand

Maximum Perversum - Max. Perversum Nr. 100 (EXTREM)

Maximum Perversum - Max. Perversum Nr. 100 (EXTREM)

Actor(s): Conny Dachs, Markus Waxenegger, Susi, Alisha Sweet, Beatrice, Anna-Lena, Mandy

Director(s): Harry S. Morgan
Run Time: 86 minutes
BestellNr.: 167697
Size: 1.7 GB
  • Sichere Zahlung mit SSL-Verschlüsselung (Kreditkarte)
  • Download auf lokales Gerät auch bei Mieten, kein Streaming
  • Abspielen des Films beim download möglich
  • Komplette DVD mit Menü auch auf Mobil Geräten
  • Film kann vom PC auf Phone/Tablet übertragen werden ohne erneuten download

Available Licenses all prices include VAT

 3,50 €Rental 24 hours
 12,99 €1 - DVD for download-to-own + 1 burn
 4,50 €Rental 48 hours

Description

Hundert Mal „Maximum Perversum“. Das sind hundert Mal Harry S. Morgans erotische Geistesblitze, hundert Mal die schärfsten Porno-Damen Europas und viele hundert spritzige Orgasmen. Und nicht nur das, mit hundert Titeln ist die Reihe „Maximum Perversum“ eine der erfolgreichsten und langlebigsten Hardcore-Serien der Welt.


Die Laudatio für die Jubiläumsausgabe – die in edlen HD-Bildern daher kommt - hält dann auch kein Geringerer als Porno-Legende Conny Dachs, der an der Aufgabe fast verzweifelt, die richtigen Worte zu finden. Doch warum Worte, wenn Bilder eine viel deutlichere Sprache sprechen? Altmeister Morgan jedenfalls weiß, was seine Zuschauer sehen wollen und leitet direkt über zu einer Szene, die sich gewaschen hat. Im wahrsten Sinne des Wortes, allerdings mit Urin. Das fließt direkt aus der Quelle in den Mund einer dankbaren Schönheit und vice versa direkt danach aus der Muschi ebenjener Dame in den aufnahmebereiten Mund des vorherigen Spenders. Danach macht es Harry spannend und wechselt erneut zu Conny Dachs, der mittlerweile nicht mehr an seiner Rede zum Jubiläum feilt, sondern lieber arbeiten lässt. Sein großes Glied befindet sich im eisernen Griff einer scharfen Putzfrau, die es ihm mit Gummihandschuhen besorgt und deutlicht macht, dass ihr Schwanz-Wichsen mehr Spaß macht, als Boden-Schrubben.


Das im Anschluss noch ein heftiges Nümmerchen mit leidenschaftlicher Arsch-Penetration und feinem Fisting geschoben wird, braucht man in einem Harry S. Morgan-Film nicht extra zu erwähnen.


Die Nutzung teurer HD-Kameras wird speziell in der zweiten Szene deutlich, in der der Altmeister die Farben der attraktiven Location perfekt auf Festblatte bannt und dadurch eine prickelnde Atmosphäre erzeugt, wie sie ansonsten höchstens Art-Porn Profis wie Andrew Blake perfektionierten. Doch im Gegensatz zu Blake zieht Morgan das Tempo direkt an und hält sich nicht mit langen Kunst-Bildern auf. Lieber zeigt er einmal kurz, was er draufhat und lässt dann die Darsteller loslegen, die speziell in dieser Szene alles geben. Zwei muskulöse Jungs, eine atemberaubende Schönheit mit langer, schwarzer Mähne und schon kann die Sauerei beginnen. Von hinten, von vorne, von oben und unten…die enge Muschi der hemmungslosen Sex-Königin kommt kein einziges Mal zur Ruhe, und schließlich nimmt sie beide Schwänze gleichzeitig in Arsch und Muschi. Das Feuerwerk der guten Laune geht noch lange so weiter, bis schließlich zwei Schwänze mit prallem Druck auf dem Körper der scharfen Traumfrau abladen.


Derweil lässt Conny erneut bei seiner Putzfrau etwas Dampf ab, die scheinbar wirklich eher fürs Ficken, anstatt fürs Putzen bezahlt wird. Eine schnelle aber geile Nummer. Schwanz rein, Vollgas voraus und zügig auf den Po gespritzt. Immerhin muss die Dame noch arbeiten, da sollte man keine Zeit verlieren.


Arbeiten muss auch Conny, der eine scharfe Blondine nicht selbst nimmt, sondern sie mit verbundenen Augen an einen Freund übergibt, der sich schnell daranmacht, es der geilen Lady richtig zu besorgen. Als irgendwann die Augenbinde fällt, ist es auch der Dame egal, von wem sie nun gefickt wird und macht weiter mit ihrem eindrucksvollen Deep Throat Blow Job.  Ganz klar, diese Frau liebt Sex. Jeder harte Stoß in ihre Pussy manifestiert sich als Ausdruck purer Lust in den Gesichtszügen dieser gut-gebauten Schönheit. Markus Waxenegger zeigt sich ebenso begeistert und spritz seine warme Ladung mit voller Wucht in das zarte Antlitz seiner Partnerin. Das ist Porno wie er im Buche steht.


Conny leiht unterdessen einer reifen Dame seine Hand, die sich in einer Ecke gerade ganz heimlich selbst an der Muschi spielen wollte. Das kann der alte Kenner nicht zulassen und hilft, wo er gebraucht wird, auch wenn es diesmal erneut seine ganze Faust ist, die in den feuchten Tiefen versinkt. Dafür gibt es aber auch einen dreckigen Blow-Job für den versierten Freudenspender im Anschluss.


Irgendwo anders im Haus machen es sich just in diesem Moment drei andere Damen gemütlich und lecken sich die aufgeheizten Körper gegenseitig ab. So ein Zufall, dass sogar ein paar Seile herumliegen, mit denen man perfekt große Brüste abschnüren kann. Und auch einige Wäscheklammern finden sich, so dass dem perfekten Spaß nichts mehr im Wege steht. Als Highlight präsentiert Harry schließlich noch wilde Fisting-Action unter Frauen, so dass wirklich jeder Zuschauer bei der 100. Ausgabe auf seine Kosten kommt. „Maximum Perversum“ 100: Ein Fest für die Macher und die Zuschauer!


.

Customers Who Bought This Item Also Bought

Happyweekend 1151 Kontakte

Happyweekend 1151 Kontakte
From 6,11 €

Happyweekend 1149 166 Seiten

Happyweekend 1149  166 Seiten
From 5,11 €

Happyweekend 1150

Happyweekend 1150
From 6,11 €