Videorama - Video on Demand

Nachbarin Gerda - Schwanz raus! Ich will ficken!

Nachbarin Gerda - Schwanz raus! Ich will ficken!

Director(s): Hajo Frings
Run Time: 92 minutes
BestellNr.: 196732
Size: 1.3 GB
  • Sichere Zahlung mit SSL-Verschlüsselung (Kreditkarte)
  • Download auf lokales Gerät auch bei Mieten, kein Streaming
  • Abspielen des Films beim download möglich
  • Komplette DVD mit Menü auch auf Mobil Geräten
  • Film kann vom PC auf Phone/Tablet übertragen werden ohne erneuten download

Available Licenses all prices include VAT

 3,50 €Rental 24 hours
 12,99 €1 - DVD for download-to-own + 1 burn
 4,50 €Rental 48 hours

Description

Nachbarin Gerda hat sich zu einem echten Liebling der HW-Gemeinde gemausert. Wo viele sich nur vorstellen, täglich mit neuen Partnern zu ficken, zieht Gerda los und erlebt das, was andere nur Träumen. Dank den Happy Weekend-Kontaktanzeigen trifft sie Paare, Männer und Frauen, und lässt sich vor Hans Werners Kamera richtig rannehmen. Gerade ihre sexuelle Aggressivität ist es, die Frauen imponiert, und die Männer willenlos werden lässt. Zu Beginn von Teil 7 ihrer Abenteuer-Serie hält sich die reife Dame noch nicht einmal mit einer ausschweifenden Begrüßung auf, sondern macht sich direkt an der Hose des Gastgebers zu schaffen, während seine Frau begeistert zuschaut. Schnell verschwindet der steife Prügel im Mund des talentierten Blas-Luders und wird mit Hingabe gelutscht – keine zwei Minuten später hat Gerda ihre rasierte Fotze bereits über den Schwengel gestülpt und fickt den Hausherrn auf dem heimischen, bunten Sofa. Da will die Ehefrau natürlich nicht zurückstehen und springt ebenfalls auf, als Gerda ihren Lieblingsplatz verlässt und sich bei einem kurzen Intermezzo die prallen Titten lecken lässt. Immer wieder wird gewechselt, der Mann ist nur noch Beiwerk, der seinen Schwanz für die fickgeilen Säue zur Verfügung stellen darf. Doch schließlich gönnen doch beide Damen ihm etwas Aufmerksamkeit und blasen abwechselnd seinen Schwanz, bis die Sahne nur noch so aus dem Rohr schießt. Gerda allerdings hält sich danach nicht lange auf: Neue Schwänze und Muschis warten auf ihre Lust.


Ein ungleiches Pärchen erwartet Gerda in der nächsten Szene. Sie ist jung, brünett und knackig gebaut, er gehört zu den reiferen Semestern und trägt seine Glatze mit Stolz, und weiß mit seinem Schwengel umzugehen. Scharf sind beide auf die geile Besucherin, die sich sofort auf den Ständer ihres Gastgebers stürzt. Davon animiert macht auch seine süße Freundin sofort mit und bläst gemeinsam mit Gerda das harte Glied. Der erste Ritt gebührt diesmal der zarten Brünetten, die beim Ficken begeistert zuschaut, wie ihr Freund die erfahrene Fotze leckt. Schnell wird auch getauscht, und schon darf Gerda mit lautem Stöhnen und versautem Vokabular auf dem Pimmel auf und abspringen. Was mögen nur die Nachbarn denken? Zu guter letzte präsentieren beide scharfe Damen ihre Knack-Ärsche, so dass der potente Glatzkopf von einer Muschi zur nächsten hin- und her wechseln kann.


Ein weiteres ungleiches Paar darf Gerda im nächsten Beitrag begrüßen, denn diesmal ist er ein schmaler Jüngling und sie eine reife Blondine mit blonder VoKuHiLa-Mähne und weiblichen Formen. Gerade allerdings hat er nur Augen für den langen, dicken Schwanz ihres neuen Opfers, den sie sich – wie immer – sofort oral genehmigt. Doch auch die Pussy will versorgt werden, und so setzt sich Nachbarin Gerade ohne Umschweife auf das Gesicht ihres jungen Spielgefährten und feuert ihn an: „Ja, ja, du leckst gut, oh ja, ja, das ist richtig so…“. Wer möchte nicht eine so begeisterte Partnerin im Bett haben? Kaum steckt der Schwanz tief in ihrer feuchten Möse, werden die Begeisterungsbekundungen sogar noch lauter, speziell als die blonde Freundin des jungen Hengstes Gerdas Titten saugt, während sie sein Prügel reitet. Nach mehrmaligem fliegenden Wechsel allerdings hält auch ein junger Stecher nicht mehr durch und so spritzt die ganze warme Ladung in den gierigen Mund von Nachbarin Gerda.


Mit einem noch jüngeren, und sehr attraktiven Paar trifft sich Gerda als nächstes, und ebenfalls wird hier nicht lange gefackelt. Während Gerade dem jungen Mann die Flöte bläst, lutscht seine süße Freundin an seinen Eiern, und ihr langer Pferdeschwanz wippt dazu im Takt. Diesmal kann die Dame des Hauses mit der Aggressivität der Nachbarin mithalten und lässt sich ganz auf das geile Spiel ein. Gerda freut sich darüber, auch endlich einmal von einer Frau die Muschi geleckt zu bekommen, und der Gastgeber genießt die geilen Bi-Spiele. Doch irgendwann will die Lanze mal zustechen und dringt tief in die enge Muschi der zarten Freundin ein. Das jedoch währt nicht lange, denn wenn schon eine fremde Frau im Haus ist, muss dich auch gefickt werden. Da sagt Gerda nicht nein, und findet sich schnell in ihrer Lieblingsposition wieder, in der sie den jungen Kerl um den Verstand reitet.


Beim großen Finale wartet eine junge Dame, die als Kader Loth-Double durchgehen könnte zusammen mit einem schon Kamera-erfahrenen dunkelhaarigen Stecher auf Gerda. Und obwohl Gerade wie immer mit viel Elan an die Sache geht, ist es hier die eigentlich schüchterne Freundin, die ihr die Show stielt. Einmal aufgetaut, will die Kleine den dicken Prengel ihres Freundes gar nicht mehr aus dem Mund geben und gönnt ihren Freund nur einen kurzen Ritt mit Gerda. Dafür nimmt sie selbst das pralle Gerät gerne in ihre rasierte, tätowierte Fotze und genießt jeden Stoß, während Gerda ihr den Kitzler reibt.

Customers Who Bought This Item Also Bought

Happy Weekend 1153

Happy Weekend 1153
From 6,11 €

Happy Weekend 1154 mit über 160 Seiten

Happy Weekend 1154 mit über 160 Seiten
From 6,11 €

Happyweekend 1151 Kontakte

Happyweekend 1151 Kontakte
From 6,11 €